Zum Inhalt springen

Die Konfis in der Bibel-o-thek

  • von

In der Adventszeit 2016 besuchten die drei Konfirmandengruppen der Gemeinde Langenzenn die Bibelausstellung Bibel-o-thek. Im Konfiunterricht lernten die Konfirmandinnen und Konfirmanden zuvor an Stationen z.B. etwas über die Entstehung des Alten und Neuen Testamentes, die Sprache der Bibel und die Übersetzung von Martin Luther. Um das Gelernte zu vertiefen, besuchten wir anschließend die Bibelausstellung, die von Herrn Hallenberger geleitet wird. Die Konfis wurden dabei auf eine Reise in die Vergangenheit mitgenommen. Sie schmeckten Früchte der Bibel wie z. B. eine Maulbeere, sie fühlten Papyrus und Pergament, aus diesem Material früher die Schriftrollen gemacht waren. Sie staunten über archäologische Fundstücke und lernten auch etwas über die Herkunft von bekannten Redewendungen, die sie heute noch aus der Schule kennen wie „ein Buch aufschlagen“. Fasziniert waren die Jugendlichen auch von der kleinsten Bibel der Welt, der kunstvollen Schrift, mit der früher eine Bibel geschrieben wurde und allgemein von der riesigen Sammlung der verschiedensten Bibeln.

Mit vielen Eindrücken und großem Dank an Herrn Hallenberger für seinen Einsatz, endete der Ausflug in der Bibelausstellung.

Relpäd. Brigitte Delchmann